2021 – Mein wichtigstes, nicht unbedingt mein ‚bestes‘ Foto des Jahres

Ich habe lange überlegt, welches meiner vielen Fotos aus dem Jahr 2021 für mich die größte Bedeutung hat … es muss gar nicht das ‚Beste‘ sein, optisch, technisch oder welches Kriterium man auch immer an die Bewertung anlegen möchte.. Am Ende ist meine Wahl auf dieses Foto gefallen, das ich im Frühjahr 2021 auf dem Dortmunder Hauptfriedhof gemacht habe. Ich will auch gerne kurz anreißen, warum meine Wahl auf dieses Bild gefallen ist … ganz abgesehen davon, dass ich die Optik eines alten Gemäldes nach der Bearbeitung sehr mag. Der Inhalt dieses Fotos hat für mich eine besondere Bedeutung, weil er eine große Symbolkraft bezogen auf unsere Lebensumstände in der nun schon fast zwei Jahre andauernden Zeit der Pandemie hat. Die Urne im Hintergrund steht natürlich für die Sterblichkeit der Menschen, die durch Covid noch einmal eine andere Bedeutung bekommen hat. Das Leben ist nun mal endlich, das ist die eine Seite der Natur. Auf der anderen Seite stehen die Früchte, insbesondere natürlich auch der rote Farbton, für die immer wiederkehrenden Erneuerungszyklen der Natur, die sich von nichts, außer der Zerstörungskraft der Menschen, beeindrucken lässt. Als ich das Foto gemacht, dann bearbeitet und veröffentlicht habe, hat es diese Bedeutung noch gar nicht entwickeln können, das ist erst mit der Zeit gekommen und es hat jetzt für mich eine neue, tiefere Bedeutung erlangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.